Mit Achtsamkeit Stress und Depression bewältigen

Der Alltag ist stressig und die Sehnsucht nach Ruhe groß?
Dann wird es Zeit zum Innehalten und Atmen.

Achtsamkeit hilft Ihnen, aus dem "Autopiloten des Alltags" auszusteigen und neue Wege der Stressbewältigung zu erkunden. Oft sind diese Wege weniger im Außen, sondern mehr in uns selbst zu finden. Ein Achtsamkeitskurs kann ihnen helfen, sich bewusster über folgende Fragen zu werden:

Wobei und wodurch gehe ich über meine Grenzen?
Wie kann ich im Alltag gut für mein Wohlbefinden sorgen?
Was ist mir wichtig im Leben und wo möchte ich hin? 


Doch manchmal kann sich aus einer chronischen Stressbelastung auch eine Depression entwickeln. Dann kann Achtsamkeit Ihnen helfen, schneller aus Grübelspiralen auszusteigen und sich bewusster mit schwierigen Gefühlen auseinanderzusetzen - um wieder mehr Freude und Gelassenheit im Leben zu finden.

Auf dieser Reise zu sich selbst begleite ich Sie gern als Achtsamkeitstrainerin und Psychotherapeutin!

Mein Weg zur Achtsamkeit

Als Psychotherapeutin und zweifache Mutter habe ich mich auf die Suche gemacht, wie kann ich für meine Patienten und meine Familie da sein, ohne mich selbst zu verlieren? Was nährt mich und gibt mir Kraft?
Der Weg zur Achtsamkeit hat mich Antworten finden lassen.

Wie wirkt Achtsamkeit?

Sie fragen sich, "Was lerne ich eigentlich in einem Achtsamkeitskurs und warum?"
Dann lesen Sie in diesem Beitrag, warum das Erlernen von Achtsamkeit zur Bewältigung von Stress und Depression hilfreich sein kann und welche Achtsamkeitsübungen Sie in einem Kurs kennenlernen und vertiefen.

Ein Kurs in Achtsamkeit

Nachdem ich die Achtsamkeit lange für mich selbst erforscht habe, kann ich nun als Achtsamkeitstrainerin mein Wissen mit anderen Menschen teilen.
Lesen Sie hier, welche Kurse aktuell stattfinden und in der Zukunft geplant sind. 

Lassen Sie uns ein Stück Weg gemeinsam gehen!