Stressbewältigung durch Achtsamkeit

In unserem täglichen Leben sind wir es gewohnt für andere Menschen zu sorgen. Doch sorgen wir auch ausreichend für unsere eigenen Bedürfnisse?

Als zweifache Mutter und Psychotherapeutin habe ich erfahren, wie wichtig es ist, gut auf meine eigenen Grenzen zu achten und für mich selbst zu sorgen. Nur so ist es mir gelungen, dauerhaft für meine Familie und meine Patienten dasein zu können, ohne über meine eigenen Kräfte zu gehen. 

Diese wertvolle Erfahrung möchte ich gern weitergeben und ihnen helfen, ihren ganz persönlichen Weg der Achtsamkeit zu finden.

Was erwartet mich im Kurs?

In diesem 10wöchigen Achtsamkeitstraining werden Sie verschiedene Wege zu Stressbewältigung, Selbstfürsorge, Selbstmitgefühl und achtsamer Kommunikation erforschen.

Durch die achtsame Selbsterfahrung werden Sie in die Antworten auf folgende Fragen hineinwachsen: 

  • Was sind meine persönlichen stressverschärfenden Denk- und Verhaltensmuster? 
  • Welche Bedürfnisse und Grenzen habe ich? 
  • Wie begegne ich schwierigen Situationen im Alltag mit Selbstmitgefühl?
  • Wie praktiziere ich achtsame Kommunikation? 
  • Und wie kann ich meinen beruflichen und privaten Alltag gestalten, um gut für mich zu sorgen und ein sinnerfülltes Leben zu führen?


Im Kurs lernen Sie verschiedene Formen der Achtsamkeitsmeditation im Sitzen und Liegen, im Gehen und in der Bewegung (Achtsames Yoga) kennen, welche Sie in der täglichen Übungszeit zuhause vertiefen. Sich für ihre Achtsamkeitspraxis bewusst etwa 30 - 45 Minuten Zeit am Tag einzuräumen, ist bereits ein Weg zur Selbstfürsorge. 

Mithilfe der Übungen werden Sie lernen, ihren „ruhelosen Affengeist“ zu zentrieren und  

automatische Stressmuster im Denken und Handeln bewusster wahrzunehmen. 

Im Laufe der Kurszeit werden Sie zunehmend leichter Wege finden, auf äußere und innere Stressoren selbstfürsorglich zu antworten - und somit besser für ihre Bedürfnisse nach Wohlbefinden, Ruhe und Zufriedenheit zu sorgen.

Der Wert des Kurses

Die Kursgebühr von 380,- Euro umfasst 

  • ein persönliches Vorgespräch, um zu klären ob dieser Kurs zum jetzigen Zeitpunkt für Sie geeignet ist
  • 25 Kursstunden in warmherziger Atmosphäre und kleinem Kreis (max. 5-6 Teilnehmer)
  • einen Tag der Achtsamkeit im Schweigen
  • Audio-Dateien für das tägliche Achtsamkeitstraining
  • ein umfangreiches Handbuch zum Nachlesen und Vertiefen


Möglichkeit der Kostenübernahme durch die Krankenkasse

Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Kursteilnahme im Rahmen einer Gruppen-Psychotherapie erfolgen: 

  • es liegt eine behandlungsbedürftige psychische Störung nach ICD-10 vor, 
  • welche durch einen Psychotherapeuten in der Psychologischen Sprechstunde diagnostiziert wurde
  • die Entstehung und / oder Aufrechterhaltung der psychischen Störung steht im Zusammenhang mit einer hohen Stressbelastung oder mangelnden Stressbewältigungskompetenzen.

Wann?

Wenn Sie über den nächsten Kursstart informiert werden möchten, senden Sie mir gerne eine Nachricht!

Wo?

Der Kurs findet statt in der  

Praxis für Ganzheitliche Heilung (Katrin Zimmermann)
Altklotzsche 80
01109 Dresden

gut mit ÖPNV zu erreichen:
Bus Linie 70, 72 - Haltestelle Steinacker
Bus Linie 77, 78, 308 - Haltestelle Ahlbecker Straße
Straßenbahn Linie 8 - Haltestelle Heinrich-Tessenow-Weg

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Google Maps weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Was Teilnehmer aus einem Achtsamkeitskurs mitnehmen

"Ich bin gelassener und milder mit mir geworden."

"Selbstmitgefühl ist sehr heilsam. Ich konnte meine hohen Erwartungen an mich loslassen."


"Die Erkenntnis, dass Widerstand mein Leiden vergrößert."

"Wenn ich mich verändern will, ist es hilfreich, erstmal mich selbst zu verstehen."

"Innehalten und Atmen."

"Meine Gefühle dürfen da sein."

"Ich kann neben meinem Ärger stehen und entscheiden, wie ich jetzt wirklich reagieren will."

"Ich nehme im Alltag vieles bewusster wahr."

"Ich habe bewusst genießen gelernt."

"Ich habe Hobbies von früher für mich wiederentdeckt."


„Dieser Kurs markiert eine ganz besondere Zeit in deinem Leben – mache sie dir selbst zum Geschenk.“  

Doris Kirch